Unterricht / Kleidung

Purzelballett ab 3 Jahren

für unsere jüngsten Ballettkinder ab 3 Jahren findet der Unterricht 1x wöchentlich statt.
Hier werden die Kinder spielerisch an das Ballett heran geführt.
Die Förderung der Motorik durch z.B. Seilspringen, Radschlag, Purzelbaum usw. sind neben den Improvisationsaufträge die Musikalität, Fantasie und das Selbstbewusstsein fördern sehr wichtig.

Kinderballett I 4/5Jahre

hier werden die Ballettkinder weiter und etwas intensiver aber immer noch auf spielerische weiße an das Ballett herangeführt.
Die Weiterentwicklung der Motorik, Musikalität bleibt Bestandteil der Stunde und wird entsprechend dem Können der Kinder erschwert.
Zusätzlich wird auf die Haltung geachtet und die Koordination der Muskulatur gefördert.

Kinderballett II 6/7 Jahre

aufbauend auf Kinderballett I werden die einzelnen Element erschwert und weiterentwickelt.
Die Haltung und Koordination der Kinder wird immer wichtiger, aber auch Basiselemente des klassischen Ballettes können im Verlauf der Stunde wieder erkannt werden.
Raum für Selbstentwicklung und Förderung der eigenen Kreativität bleibt dennoch.

Kinderballett III ab 8 Jahren

in diesem Kurs werden die Kinder an die Stangenarbeit das klassischen Ballett herangeführt.
Die Stunde bekommt immer mehr den Aufbau einer üblichen klassischen Stunde.
Dehnübungen werden intensiver hinzugefügt und der Muskelaufbau gefördert.
Allerdings kommen immer wieder kreative Aufträge zurück.
Beim aufrücken in die nächst Höhere Ballettklasse, wird der Aufbau eines Typischen Ballettunterrichtes weiter verfolgt.

Ballett für Teens

ein extra Kurs für Jugendliche ab 14 Jahren die Interesse am klassischen Ballett haben.
Nach den üblichen Stangenübungen geht es ab in die Mitte, hier wird gesprungen, gedreht, aber auch kleine Tänze einstudiert.
Der Spaß am tanzen aber auch das erlernen das klassischen Ballettes steht hier im Vordergrund.

Ballett für Erwachsene

hier gibt es keine Altersgrenze. Jeder ist herzlich Willkommen der Spaß am klassischen Ballett hat.
Die Struktur einer klassischen Ballettstunde wird angehalten, jedoch wird Gesundheitsbewusstes tanzen groß geschrieben.
Jeder tanzt in seinen eigenen Möglichkeiten und es wird auf die Bedürfnisse der Schüler eingegangen.
Das Tanzgefühl steht im Vordergrund.

Street-Jazz für Kinder ab 6 Jahre

Street-Jazz ist genau das richtige für Kinder die sich bewegen wollen, aber nicht das klassische Ballett mögen.
In der Mitte werden Aufwärmübungen gemacht, die zur Förderung der Koordination, Stärkung der Muskulatur, Musikalität und Konzentration beitragen.
Weiter geht es mit dem erlernen der Basischritte in kleinen kürzeren Übungen, springen, drehen, danach ist es Zeit für das erlernen einer Choreografie auf aktuelle Charts. Diese wird mehrere Wochen erarbeitet.

Jazz für Erwachsene

von lyrischen, langsamen Tänzen, über Show-Musical bis zu Rock'n'Roll.
Nach einem intensiven Aufwärmen in der Mitte mit Übungen zur Stärkung der Muskulatur und Flexibilität, aber auch Koordination und Isolation des Körpers, geht es weiter mit Sprüngen und Drehungen und das erlernen verschiedener Basisschritte.
Im Mittelpunkt steht jedoch die Choreographie und der Tanzspaß.
Choreografien werden mehrere Wochen erarbeitet

Modern für Jugendliche ab 13 Jahre und Erwachsene

Inspiriert von der Fly Low Technik, aber auch von anderen Modern Stylen wie z.B. Cunningham und Horton ist der Unterricht vielseitig.
Je nach Level des Kurses wird der Schwierigkeitsgrad angepasst.
Fly Low Technik beinhaltet viel rollen, drehen, springen, gleiten am und über den Boden.
Die Kombination mit anderen Modern Stylen gibt der Modern Stunden eine eigene Note.
Am besten mitmachen und ausprobieren.
Für Alt und Jung geeignet.